suchen drucken zoomen
PHILIPPI GmbH Home

30 Jahre IT-Lösungskompetenz

Datawarehouse - die Informationsdrehscheibe - integriert heterogene Daten



In den verschiedenen operativen Verfahren (Buchhaltung, Personalabrechnung, Vertrieb, ...) eines Unternehmens schlummern in unterschiedlichen Datenbeständen immense wertvolle Informationen. Jeder dieser Datenbestände ist isoliert und beziehungslos. Als Grundlage für unternehmerische Entscheidungen müssen diese einzelnen Komponenten gemeinsam betrachtet, analysiert und beurteilt werden.


Und genau hier setzt die Lösung über ein Datawarehouse an: die Zusammenführung unterschiedlicher Datenbestände in einer leistungsfähigen Datenbank. Abweichende Notationen der operativen Anwendungen werden zu einheitlichen Begriffen transformiert.
Im Datawarehouse laufen also alle Informationen des Unternehmens zusammen!
Über oder vor diese Daten oder Datenbank wird ein Modell mit einer Anwendersicht gesetzt.

Die Anwender werten diese Datenbestände mit hochentwickelten Analyse- und Reporting-Werkzeugen aus.

Datawarehouse



Der Weg der Daten von den operativen Systemen in das Datawarehouse wird als ETL-Prozess (Extraction, Transformation, Loading) bezeichnet.
Extraction: die Daten werden aus den operativen Anwendungen abgezogen.
Transformation: die Daten werden für das Datawarehouse umgeformt (z. B. gleiche Notation).
Loading: nach der Tranformation werden die Daten ins Datawarehouse geladen.

 
 

 

Copyright 2017 PHILIPPI GmbH
www.philippi-gmbh.com