ATOSS Management von Zeit und Arbeit Personaleinsatzplanung Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung PpUGV Pflegepersonaluntergrenzen Setzen Sie Ihr Personal im Krankenhaus oder in der Klinik noch gezielter und effizienter ein: * Schicht- und arbeitsplatzbezogene Planung der Personalressourcen * Flexible Planungszeiträume * Automatische Warnung bei Über- oder Unterbesetzung * Festlegung und Anzeige von Sollbesetzungen und Abweichungen * Direkte Eingabe von Abwesenheiten in der Personaleinsatzplanung * Permanent aktuelle Zeitsalden durch vollständige Integration in die Zeitwirtschaft * Prognose von Saldenständen zum Ende Ihres Planungszeitraums * Anzeige von beliebig vielen Summenzeilen Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung Personaleinsatzplanung im Krankenhaus Personaleinsatzplanung in Kliniken Medical Solution Personalbedarfsermittlung im Krankenhaus Personalbedarfsermittlung in Kliniken Arbeitszeiten flexibilisieren, Leerzeiten minimieren, Überstunden reduzieren Personaleinsatz optimieren Die ATOSS Personaleinsatzplanung in Krankenhäusern ist über eine gemeinsame Datenbasis in die ATOSS Zeitwirtschaft integriert. Die ATOSS Personaleinsatzplanung in Krankenhäusern ist über eine gemeinsame Datenbasis in die ATOSS Zeitwirtschaft integriert. Sie ist wie alle Mittelstandslösungen von ATOSS modular aufgebaut, skalierbar und wächst mit den funktionalen und technischen Anforderungen Ihres Unternehmen mit. Bedarfs- und Kapazitätsplanung * Automatische Erstellung von Schicht-, Dienst- und Einsatzplänen * Zuordnung von Mitarbeitern auf Stationen unter Berücksichtigung von Personalbedarf, Mitarbeiterwünschen, -qualifikationen und -verfügbarkeiten sowie sonstiger Restriktionen und Planungsregeln * Berechnung des Personalbedarfs aus prognostizierten Basiswerten * Berücksichtigung von zyklischen oder zeitlich befristeten Aktionen bei der Planung, z.B. Produktionsspitzen * Automatische Vorschläge für Umbesetzungen Schicht-, Dienst- und Einsatzplanung * Manuelles Übersteuern von Planungsautomatismen jederzeit möglich * Zeitraum- und arbeitsplatz-, und auftragsbezogene Planung * Unterstützung von team- und gruppenweiser sowie unternehmensweiter Planung * Flexible Planungszeiträume für Grob- und Feinplanungen * Personaleinsatzplanung in mehreren Stufen: planen – prüfen – festschreiben – ändern * Integrierte bereichsübergreifende Planung für die Schüler-, Springer- und Aushilfenplanung * Untertägiger Arbeitsplatzwechsel * Freie Definition von Summenzeilen, z.B. für Krankheit, Urlaub, Frühschicht, Spätschicht * Prognose von Saldenständen, Lohnarten und Personalkosten * Permanent aktuelle Saldenstände in der Planung * Schicht- und Arbeitsplatzsicht * Ein- bis mehrzeilige Dienstpläne * Bereitschaftsdienst und Rufbereitschaft * Automatischer Kostenstellenwechsel bei Arbeitsplatzwechsel, Auftragswechsel und Abwesenheit Warnungen * Automatische Warnung bei Regelverletzungen, z.B. Quantität (Unter-, Überbesetzung) und Qualifikationen (Fehlbesetzungen) * Überwachung gesetzlicher Regelungen, z.B. Ruhezeiten Integration in die Zeitwirtschaft * Vermeidung redundanter Datenhaltung durch Zugriff auf gleiche Stammdatensätze * Erweiterung der Zeitwirtschaftsstammdaten um Arbeitsplätze, Qualifikationen und Besetzungsvorgaben * Automatischer Abgleich der Abwesenheiten zwischen Personaleinsatzplanung und Zeitwirtschaft * Automatische Übergabe von Umplanungen als Vorgabe in die Zeitwirtschaft * Tages-Aktualität: Ist-Daten, wie z.B. aktuelle Saldenstände, aus der Zeitwirtschaft sind online verfügbar * Vergleich von geplanten mit tatsächlichen Arbeitszeiten * Prognose von Saldenständen, basierend auf den Ist- Saldenständen aus der Zeitwirtschaft Reports & Controlling * Online-Auswertungen mit Drill-Down-Funktionalität und Query-Tool für die individuelle Gestaltung * Reports im HTML-Format * Grafisches Analyse-Tool (OLAP) auf Cognos-Basis * Datenexport im EXCEL-, CSV- und HTML-Format Dank der Partnerschaft mit ATOSS und Kaba in Verbindung mit dem 25-jährigen Know How im HR-Bereich bieten wir Komplettservice für Zeitwirtschaft/Zeitmanagement und Personaleinsatzplanung: Lieferung Hardware Lieferung Software-Lizenzen Einrichtung/Einführung der Anwendung Anwendungssupport. Das Verfahren "Integrierende Personalanwendung" verfolgt folgende Ziele: * Zusammenführung der Daten aller Systeme in einer gemeinsamen Datenbank * Gruppierung der PC-Anwendungen um diese Datenbank * Auswertung der Datenbestände mit leistungsfähigen Anwender orientierten Auswertungstools * Erweiterbarkeit für weitere Anforderungen/Aufgaben Die Betreuung bezieht sich auf folgende HR-Anwendungen Entgeltabrechnung (PAISY) Zeitwirtschaft (ATOSS) Die Aufgaben umfassen primär folgende Maßnahmen: Laufende Betreuung und Pflege der Anwendungen (ergänzend zu den Wartungsverträgen mit den Herstellern). Der Schwerpunkt der PHILIPPI GmbH im Bereich Personal liegt auf Einführung und Betreuung von Anwendungen der Zeitwirtschaft/des Zeitmanagements mit der ATOSS Software. In der Beratung und dem Support rund um PAISY-Anwendungen (Entgeltabrechnung) Personalreporting: {Personalstand/-veränderungen, Qualifikation, Vollmachten, Belegschaftsstruktur, Alterstruktur, Entgeltstruktur, Abwesenheiten, Urlaubsplanung, Mehrarbeitzeitkonten, Firmenfahrzeuge usw. } {Das Reporting basiert auf einem Personaldatawarehouse (SQL-Datenbank) und leistungsfähigen Auswertungstools (Methoden des Business Intelligence; IBM COGNOS Software). In diesem Datawarehouse werden die Daten unterschiedlicher operativer Systeme zusammengeführt und in eine Anwendersicht transformiert, so dass der Personaler seine Strukturen abgebildet sieht.} Die PHILIPPI GmbH ist seit 25 Jahren in diesem Umfeld tätig. Die Betreuung bezieht sich auf folgende HR-Anwendungen Dienstplanung im Krankenhaus Die zukunftsweisende digitale Lösung für patientenorientierten und wirtschaftlichen Personaleinsatz Die Gewährleistung einer hohen Versorgungsqualität ist angesichts des Mangels an medizinischen Fachkräften täglich eine Herausforderung für jede Klinik. Personalbesetzung ist lebenswichtig. Die Dienstplanung muss einfach zu benutzen sein, damit sie Nebensache - die wichtigste Nebensache im Klinikbetieb bleibt. Wenn Sie Ihre Dienste im Dialog planen, sehen Sie sofort die Abweichungen zur Sollbesetzung unter Berücksichtigung der geforderten Qualifikation. Verstöße gegen Arbeitszeitgesetze oder tarifliche/betriebliche Regelungen können im Dialog geprüft werden. Die Besetzung der Schichten mit Qualifikationen kann man entsprechend Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung darstellen. Zu Ihrer Planung sehen Sie die Entwicklung der Zeitkonten zum Ende des Planungszeitraumes. Man kann Regeln hinterlegen, die gesetzliche Vorgaben automatisieren (z. B. frei nach Bereitschaft). Dank der Integration mit der Zeitwirtschaft sind alle Fehlzeiten in der Planung sichtbar. Für die Beschäftigten gibt man die Qualifikationen und ggf. Verfügbarkeiten ein. Wir erarbeiten mit Ihnen die Dienstpläne und hinterlegen sie in ATOSS, damit Sie Ihr Personal effizient planen und einsetzen können. ATOSS Dienstplanung im Krankenhaus: effizienter, flexibler Planungsprozess schnelle Anpassung bei Veränderungen hohe Transparenz für Mitarbeiter/innen, Vorgesetzte und Management Wir beraten Sie zur optimalen Lösung und setzen diese gemeinsam mit Ihnen um!

suchen drucken zoomen
PHILIPPI GmbH Home

35 Jahre IT-Lösungskompetenz

Dienstplanung im Krankenhaus

Die zukunftsweisende digitale Lösung für patientenorientierten und wirtschaftlichen Personaleinsatz


Die Gewährleistung einer hohen Versorgungsqualität ist angesichts des Mangels an medizinischen Fachkräften täglich eine Herausforderung für jede Klinik. Personalbesetzung ist lebenswichtig. Die Dienstplanung muss einfach zu benutzen sein, damit sie Nebensache - die wichtigste Nebensache - im Klinikbetrieb bleibt.

Wenn Sie Ihre Dienste im Dialog planen, sehen Sie sofort die Abweichungen zur Sollbesetzung unter Berücksichtigung der geforderten Qualifikation. Verstöße gegen Arbeitszeitgesetze oder tarifliche/betriebliche Regelungen können im Dialog geprüft werden. Die Besetzung der Schichten mit Qualifikationen kann man entsprechend Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung darstellen. Zu Ihrer Planung sehen Sie die Entwicklung der Zeitkonten zum Ende des Planungszeitraumes. Man kann Regeln hinterlegen, die gesetzliche Vorgaben automatisieren (z. B. frei nach Bereitschaft).
Dank der Integration mit der Zeitwirtschaft sind alle Fehlzeiten in der Planung sichtbar.

Für die Beschäftigten gibt man die Qualifikationen und ggf. Verfügbarkeiten ein.

Wir erarbeiten mit Ihnen die Dienstpläne (inkl. Soll-Vorgaben, Prüfungsregeln) und hinterlegen sie in ATOSS, damit Sie Ihr Personal effizient planen und einsetzen können.

ATOSS Dienstplanung im Krankenhaus:

  1. effizienter, flexibler Planungsprozess, optimale Besetzung des Personalbedarfs
  2. flexible Reaktion auf Bedarfsschwankungen oder unerwartete Fehlzeiten
  3. aktuelle Information über die Saldenstände aufgrund der Planung
  4. (Online-) Überwachung gesetzlicher, tariflicher, betrieblicher Vorgaben
  5. hohe Transparenz für Mitarbeiter/innen, Vorgesetzte und Management


Beispiel eines Klinikdienstplans anzeigen 

Wir beraten Sie zur optimalen Lösung und setzen diese gemeinsam mit Ihnen um!



Atoss Partner

 
 

 

Copyright 2021 PHILIPPI GmbH
www.philippi-gmbh.de